Registrieren

Online RouletteKurzantleitun für Roulette


Roulette ist eines der beliebtesten Tischspiele, sowohl in den realen als auch in den Online-Casinos. Der Name kann wortwörtlich als "kleines Rad" übersetzt werden, was sehr gut passt, da dein Schicksal wirklich mit dem Drehen des Rades zusammenhängt. 

Es gibt drei verschiedene Varianten des Roulette-Spiels, das seine Wurzeln in Frankreich hat: 

•    Französisches Roulette
•    Europäisches Roulette 
•    Amerikanisches Roulette 

Die französischen und europäischen Roulette-Spiele werden mit demselben Rad gespielt, das 37 Zahlen aufweist. Diese reichen von 0 bis 36 auf roten und schwarzen Feldern sowie einer Null auf einem grünen Feld. Die amerikanische Version des Rades enthält ein zusätzliches Feld, die Doppel-Null.
 

Roulette-Begriffe 


Bevor du dich an die Tischspiele wagst, ist es clever, wenn du dich mit einigen der meistgenannten Begriffen in diesen Spielen vertraut machst. Diese Liste erleichtert dir den Anfang: 

•    Voreingenommene Zahlen: Dies sind die Zahlen, die öfter vorkommen, falls ein Rad voreingenommen ist. 

•    Parlay: Wenn ein Spieler in einer Runde wettet und dann diese Wette auf das nächste Spiel überträgt. 

•    Fünf-Zahlen-Wette: Eine Wette, die auf die Zahlen 0, 00, 1, 2 und 3 abzielt. Diese Wette ist nur beim amerikanischen Roulette möglich. 

•    Innenwette: Eine Wette, die auf eine spezifische Zahl zwischen 0 und 36 gesetzt wurde. 

•    Außenwette: Eine Wette, die auf eine Gruppe von Zahlen auf dem Brett gesetzt wurde, wie die ersten 12, die zweiten 12, die dritten 12, schwarz/rot oder ungerade/gerade.
 

Roulette-Regeln 


Neben der Kenntnis der Begriffe ist es auch wichtig, etwas über die Dynamik und die Regeln des Spiels zu lernen: 

•    Das Rad 

Das Rad enthält nummerierte Felder, von denen jede entweder rot oder schwarz (abwechselnd) markiert ist. Dazu kommt das grüne Feld der Zahl 0 (sowie der 00 bei amerikanischen Rädern). Wenn alle Wetten platziert sind, dreht der Croupier am Rad und lässt eine kleine weiße Kugel hineinfallen. Wenn das Rad anhält, entscheidet die Position der Kugel über die Gewinne. 

•    Der Tisch 

Neben dem Rad befindet sich ein großer Tisch mit einem nummerierten und gruppierten Raster. Die Zahlen von 0 bis 36 befinden sich auf der inneren Seite dieses Tisches, gewöhnlich in drei Gruppen, den ersten 12, den zweiten 12 und den dritten 12. Außen befinden sich die anderen Wettoptionen (für die Außenwetten). Diese sind als schwarz oder rot und als ungerade oder gerade dargestellt. Die Gewinnquoten sind bei den äußeren Wetten viel besser als bei den inneren Wetten, dafür ist die Auszahlungsrate deutlich kleiner. 
Roulette Tisch
•    Wetten 

Sei dir sicher, wie hoch die minimalen und die maximalen Einsätze an einem Tisch sind. Diese Information ist normalerweise auf den Filz aufgedruckt. Es gibt auf dem Tisch verschiedene Wettpositionen und jede verfügt über eine andere Auszahlungsquote: 

o    Gerade Wette: Wenn du deine Chips auf eine Zahl zwischen 0 und 36 gesetzt hast. Diese Wette zahlt 35:1. 

o    Geteilte Wette: Du kannst auf zwei Zahlen wetten; Auszahlung 17:1 

o    Straßenwette: Wette auf drei Zahlen, Auszahlung 11:1 

o    Eckwette: Wette auf vier Zahlen, Auszahlung 8:1 

o    Linienwette: Wette auf sechs Zahlen, Auszahlung 5:1 

o    5-Zahlen-Wette: Nur beim amerikanischen Roulette verfügbar. Eine Wette auf die Zahlen 0, 00, 1, 2 und 3. Auszahlungsrate 6:1 

o    Äußere Wetten: Alle äußeren Wetten zahlen im Verhältnis 1:1 aus. 

Deine Wette platzierst du, indem du deine Chips in den Zeilen und Spalten platzierst, bevor sich das Rad in Bewegung setzt. 

•    Grüne Null 

Je nach Tisch können in europäischen und französischen Casinos zwei verschiedene Regeln zur Anwendung kommen, wenn der Ball auf der grünen Null landet: 

-    EN PRISON: Dies bedeutet "im Gefängnis" und wirkt sich auf alle geraden äußeren Wetten aus. Wenn der Ball auf der Null landet, werden alle äußeren Wetten vom Croupier markiert und auf dem Tisch, also "im Gefängnis", behalten, bis das Rad wieder gedreht wird. 

-    LA PARTAGE: Diese Regel betrifft ebenfalls alle geraden äußeren Wetten. Sollte das - Rad auf der Null stehen bleiben, werden alle Wetten auf ungerade/gerade und schwarz/rot zwischen dem Haus und dem entsprechenden Spieler aufgeteilt. Anders formuliert: Du verlierst nur die Hälfte deines Einsatzes.
 

Wertvolle Tipps für Anfänger 


•    Nimm Platz und behalte eine feste Strategie im Kopf. Sei dir sicher, wie viel Geld du für das Spiel aufwenden möchtest und halte dich an dein Budget. Beginne mit Einsätzen, mit denen du dich wohlfühlst, um erst einmal Erfahrungen zu sammeln. 

•    Spiele erst einmal ausgiebig an Gratis-Roulette-Tischen, bevor du dich mit den Bezahltischen auseinandersetzst. So kannst du dich zunächst einmal mit den Regeln und dem Spielverlauf vertraut machen. 

•    Spiele zunächst einmal französische und europäische Roulette-Spiele, da der Hausvorteil deutlich geringer ist als bei der amerikanischen Version, sodass deine Gewinnchance höher ist. 

•    Setze zuerst nur auf die äußeren Wetten, bis du ein wenig Erfahrung gesammelt hast.

Top-Spiele Neue Stars

Kategorien

Keine Kategorien vorhanden sind